Ayurvedische Küchenapotheke

Nelke (Syzygium aromaticum Linn)

von Marie Apitz, 16. März 2021, Lesezeit 3 Minuten

Nelken sind aromatische Blütenknospen, welche in vielen indischen Gerichten und in der ayurvedischen Medizin verwendet werden. Aber auch in unserer mitteleuropäischen Küche ist die Nelke sehr beliebt, nicht nur beim Backen von Weihnachtsplätzchen. Besonders gut sind Nelken für das Würzen von Wurzelgemüse, Saucen, Marinaden, Fisch oder Fleisch geeignet.

Im Bereich der Gesunderhaltung ist die Nelke eine sehr vielfältige Heilpflanze. So hat sie die Eigenschaft, den Appetit zu steigern, das Lungenvolumen zu erweitern und Blähungen und Koliken entgegenzuwirken. Nelken können auch bei Zahnerkrankungen und schlechtem Atem helfen (auf Grund ihrer antiseptischen Eigenschaft). Sie sind außerdem gut für die Augen, bei Husten, bei Schluckauf und Hautkrankheiten.

Ayurvedischer Steckbrief
Rasa (Geschmack): bitter, scharf
Guna (Eigenschaft): leicht, feucht
Vipaka (Geschmack nach der Verdauung): scharf
Virya (Wirkstärke): kühlend

Ayurvedische Wirkung von Nelken auf die Doshas:
Kapha und Pitta beruhigend

Baum mit Nelken Blüten

Im Sanskrit wird die Nelke „Lavanga“ genannt. Sie hat eine allgemein anregende Wirkung, so stimuliert sie zum Beispiel Leber, Herz und Blutdruck. Die zugleich antibakterielle und schmerzlindernde Wirkung erlaubt eine Anwendung bei verschiedensten Beschwerden.

Äußerlich angewendet kann dir die Nelke bei Zahnschmerzen helfen. Hierfür tunke einen Wattebausch in Nelkenöl und lege diesen auf deinen schmerzenden Zahn (Achtung, nicht zu lange drauf belassen!). Oder mach es dir ganz einfach und kaue auf einer Nelke. Bei Rückenschmerzen hilft eine wohltuende Massage mit aromatischem Nelkenöl.

Innerlich angewendet bekämpfst du mit Nelken dein Fieber. Hierfür lasse Nelken lange in Wasser kochen und trinke den Sud schluckweise. Schleimlösend bei Husten oder einer Erkältung hilft dir Nelkenpulver in 1 TL Honig verrührt. Wenn du Blähungen hast und dich eine Fülle im Bauch belastet, dann nimm eine Mischung aus Nelke, Asafötida und Steinsalz in Ghee zu dir.

Vorsicht Nelken sollten nicht in zu großen Mengen verzehrt werden.

Bei Vorerkrankungen konsultiere bitte deinen behandelnden Arzt.

Apfel Zimt Porridge mit Nelken Apfelschnitze Oatmeal

Das Rezept: Apfel-Zimt-Haferflocken mit Nelken

Dieses Frühstück schmeckt großartig warm und frisch aus dem Topf, aber mindestens genauso lecker kalt aus dem Kühlschrank.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Äpfel, geschält und gewürfelt
  • 1 Tasse grobe Haferflocken
  • 4 Tassen Wasser
  • 1 gestr. TL Zimt
  • 3 EL (Rohrohr-)Zucker
  • 1 gestr. TL Nelkenpulver
  • 1 Msp. Zitronenabrieb
  • 3 gehäufte EL gehackte Nüsse

Die Zubereitung

Alle Zutaten außer den Nüssen in einem Kochtopf vermengen und ca. 40 Minuten ganz leicht köcheln lassen.
Die gehackten Nüsse unter den Haferbrei mengen und je nach Geschmack vor dem Servieren leicht abkühlen lassen bzw. als kaltes Gericht servieren.

Tipp: Der Haferbrei kann statt mit Wasser auch mit Milch, Kokosmilch, Hafermilch, Sojamilch oder Mandelmilch zubereitet werden.

Inhalte von:
Dr. med. Hedwig H. Gupta www.verlag-vedische-wissenschaften.com
Rezept von: www.chefkoch.de